Archiv der Kategorie: Viren und Trojaner

Schutz vor IT-Industriespionage: Warum wird dieses Thema immer wichtiger?


 

Die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen und gesellschaftlichen Abläufen bringt zwar gigantische Vorteile mit sich, allerdings birgt die Entwicklung gleichzeitig Gefahren in Bezug auf die IT-Sicherheit. Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Internet, Recht, Viren und Trojaner

TeslaCrypt Verschlüsselungstrojaner in neuer Version im Umlauf


Aktuell warnen Heise Security auf Facebook sowie Heise Online auf Facebook und Google+ vor einer neuen Version des Erpresser- und Verschlüßelungstrojaners (Ransomware) TeslaCrypt die gerade in der aktualisierten Version 4.0 im Umlauf ist. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Viren und Trojaner

Neue Funktionen in Virustotal


Das Online-Virentool Virustotal, das ich schon hier beschrieben habe, scannt verdächtige Dateien mit über 50 Online-Virenscannern. Jetzt hat Google mit der Möglichkeit BIOS-Updates zu scannen eine neue Funktion eingefügt. Um genauer zu sein, werden Image-Dateien von Firmware und BIOS gelesen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Viren und Trojaner

Schadprogramme „Coinvault“ und „Bitcryptor“ geknackt


Zur Zeit sind wieder verschiedene Ransomware Programme in Umlauf die im schlimmsten Fall sogar die Festplatte des betroffenen PC´s verschlüsselt. Die Verschlüsselung ist dabei so stark, dass noch im Oktober der Spezialagent Joseph Bonavolonta vom Cyberabwehrprogramm des FBI  im Rahmen der  Cyber Summit 2015 (eine Sicherheitsmesse) allen ernstes empfohlen hat das Lösegeld zu bezahlen um die Platte wieder entschlüsselt zu bekommen. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Viren und Trojaner

Anrufe von Microsoft


Im Dezember 2013  hatte ich hier darüber geschrieben, dass mich ein angeblicher Microsoft Mitarbeiter angerufen hat und Zugang zu meinem Rechner wollte, da ich angeblich gehackt wurde. Da der Anrufer damals ein sehr gebrochenes englisch mit –  meiner Meinung nach – indischem Akzent sprach, war der Fake für mich einfach zu erkennen.

Wie ich jetzt bei TechChanel gelesen habe, wird die Masche gerade jetzt wieder versucht.

Bei angeblichen Anrufen oder auch Mails von Firmen, die in den seltensten Fällen einzelnen Personen kontaktieren sollte man sehr Vorsichtig sein und bei Anrufen, am besten einfach den Hörer auflegen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, PC, Viren und Trojaner

Thunderbird – eMails auf Viren prüfen


Aktuell macht der Trojaner „Regin“ in der Presse und im Fernsehen von sich reden, da er von der Antivieren-Software eines Laptops der Bundeskanzleramts entdeckt wurde.

Viren werden hauptsächlich per USB-Stick (früher waren´s Disketten) und per eMail verbreitet. USB-Sticks werden normalerweise von der Antivirensoftware erkannt. Um Viren in eMail´s zu erkennen muss dies von den eMail-Programmen  unterstützt werden.

Thunderbird tut dies. 2014-12-31 11_03_02-Posteingang - Gruppierte Ordner - Mozilla Thunderbird

Um die Funktion zu aktivieren muss man im Menü den Punkt Einstellungen auswählen. Es öffnet sich das Einstellungen-Fenster. Hier wählt man den Menüpunkt „Sicherheit“ aus und wechselt auf den Reiter „Anti-Virus“. Es gibt nur die Möglichkeit ein Häckchen vor „Anti-Virus Software ermöglichen,2014-12-31 11_04_17-Einstellungen eingehende Nachrichten unter Quarantäne zu stellen.“, durch anklicken mit der Maus, zu setzen. Nachdem dies, durch Mausklick auf „OK“ bestätigt ist, werden neuen Mails auf Virenbefall geprüft.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Tipps und Tricks, Viren und Trojaner

Erneuter Hackerangriff auf Fritzbox Router


Bereits i Februar berichtete ich über einen großen Angriff auf die Router von AVM. Die dabei genutzte Sicherheitslücke hatte AVM innerhalb kürzester Zeit geschlossen. Das hierzu nötige Update wurde aber offensichtlich noch nicht auf allen Fritzboxen installiert. Diese Tatsache wird jetzt offensichtlich wieder ausgenutzt. Um einen Angriff zu verhindern, sollte das aktuelle Update für die Fritzbox schnellstens eingespielt werden.

 

Fritzbox-Hack – weitere Details und Updates von AVM

Fritzbox-Hack: Neue Infos

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hardware, Internet, Router, Viren und Trojaner

Trovi.com aus Google Chrome entfernen


Nicht nur im Firefox hatte ich einen Befall von „trovi.com“ sondern auch im Chrome. Das Gute an Trovi.com ist, dass er relativ einfach zu entfernen ist. 2014-07-13 21_56_42-Suche

Im Unterschied zum Firefox muss man in Chrome alles über die Einstellungen machen. Also zuerst das Hauptmenü 2014-07-13 21_58_10-Einstellungenvon Chrome öffnen (neben der Adresszeile, ganz links das Symbol mit den drei waagrechten Linien anklicken), dann auf den Menüpunkt „Einstellungen“ klicken. Jetzt öffnet sich im Browser die Seite zum einstellen des Browsers. Gleich oben, im Bereich „Beim Start“ ist der Punkt „Bestimmte Seite oder Seiten öffnen“ makiert, wenn man jetzt einfach den Punkt „Neuer Tab Seiten öffnen“ makiert hat man zwar das Problem zunächst behoben, aber „trovi.com“ ist immer noch eingetragen und kann jederzeit wieder aktiv werden. Besser ist es, unter dem Punkt „Bestimmte Seite oder Seiten öffnen“ am Ende der Zeile auf den Link „Seiten festlegen“ zu klicken und in dem sich jetzt öffnenden Fenster den Link zu trovi.com zu löschen indem man links auf das Kreuz klickt, das auftaucht sobald man mit der Maus drüber fährt.2014-07-13 21_58_38-Einstellungen - Startseiten

 

Jetzt ist die Startseite wieder OK. Nun geht es im „Einstellungen“-Fenster von Chrome etwas weiter nach unten zum Punkt „Suche“. Dort klickt man den Button „Suchmaschinen verwalten“ und es öffnet sich das entsprechende Fenster. 2014-07-14 11_14_52-Einstellungen - SuchmaschinenIm oberen Teil des Fensters werden die aktiven Suchmaschinen angezeigt. Klickt man hier auf den entsprechenden Eintrag „trovi.com“ dann erscheint am linken Rad das Kreuz, das man jetzt nur noch anklicken muss um die Suchmaschine zu entfernen.

Jetzt sollte der Browser wieder in Ordnung sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, PC, Tipps und Tricks, Viren und Trojaner

Trovi.com aus Firefox entfernen


Ich hatte mir mal wieder Malware eingefangen. Dieses mal war es “trovi.com”. Trovi.com versucht Werbung in den Browsern zu platzieren um damit Geld zu verdienen – da ich entsprechende Adware Blocker installiert habe läuft dieses Vorhaben auf meinem Rechner jedoch ins leere.

Das entfernen von “trovi.com” ist eigentlich relativ einfach. Zuerst habe ich diesen Link, den nichts anderes 2014-07-13 23_09_54-Firefox-Sucheals ein Link ist auf dem Rechner, aus der Suchleiste des Firefox-Browsers entfernt. Dazu habe ich auf den Pfeil rechts neben dem Suchmaschinen-Symbol geklickt. Im darauf folgenden Pull down-Menü klickt man auf den untersten Punkt „Suchmaschinen 2014-07-13 23_12_00-Firefox-suche2verwalten“. Nun öffnet sich das Fenster zum verwalten der Suchmaschinen. Jetzt klickt man im linken Fenster den Namen der entsprechenden Suchmaschine, in diesem Fall auf „Trovi“, an und klickt nun im rechten Bereich auf den Button „Entfernen“ und anschließend auf „OK“. Nun Widmen wir uns dem Startfenster des Browsers. Dazu öffnen wir zunächst das 2014-07-13 23_15_15-Firefox-einstellungen1Hauptmenü von Firefox indem ich auf das Symbol oben rechts klicke. Daraufhin öffnet sich das Hauptmenü und man klickt auf das Symbol zum einstellen. Es öffnet sich das einstellen Fenster. Im 2014-07-13 23_17_03-Firefox-einstellungen3Einstellungen Fenster muss man im oberen Menü auf „Allgemein“ klicken. Im Bereich  „Start“ kann man nun eine neue Startseite manuell festlegen oder auf „Standard“ zurücksetzen. Jetzt noch auf OK Klicken und das war’s dann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter PC, Tipps und Tricks, Viren und Trojaner

Warnung: Angebliches FAX = Trojaner ?!


Zur Zeit werde ich von Faxen bombardiert, die Thunderbird-Fax-Spam-Trojanermerkwürdigerweise als eMail über einen normalen eMail-Account von Yahoo reinkommen. Die eigentlichen Faxe sollen im Dateianhang stecken, der als Zip-Datei komprimiert ist. Heute kam eine rein, die als Absender „fax@800-zigaretten-steuerfrei.de“ hatte. Ich bin überzeugter Nichtraucher. Ich habe noch nie in meinem Leben an einer Zigarette gezogen. Weshalb sollte mich also ein Fax oder sonstige Nachricht die irgendetwas mit Zigaretten zu tun hat, interessieren? Es handelt sich also definitiv um nicht bestellte oder erlaubte Werbung FireShot Screen Capture #005 - 'Antivirus scan for 88bdc990a54bf43400b4b80adf3071dfdd04599ff4b3c5b5c2c356b4274a3f1c at 2014-06-25 08_54_26 UTC - VirusTotal' - www_virustotal_com_de_file_88bdc990a54bf43400b4b80wahrscheinlich aber ist im Anhang irgendeine Malware versteckt. Ich habe also die Zip-Datei gespeichert und anschließend an VirusTotal geschickt, um sie zu prüfen. Prompt haben einige Scanner eine Mallware bzw. einen Trojaner erkannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Viren und Trojaner