Archiv der Kategorie: Internet

Schutz vor IT-Industriespionage: Warum wird dieses Thema immer wichtiger?


 

Die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen und gesellschaftlichen Abläufen bringt zwar gigantische Vorteile mit sich, allerdings birgt die Entwicklung gleichzeitig Gefahren in Bezug auf die IT-Sicherheit. Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Internet, Recht, Viren und Trojaner

Internet Browser und die Backspace-Taste


In der aktuellen Version (52.0) des Google Browsers „Chrome“ wurde die Funktion „Zurück“, mit der man auf die zuvor angesehene Webseite zurückspringen kann, entfernt.

Bis zu einem Artikel auf Chip.de habe ich keine Kenntnis von dieser Funktion gehabt und ich beschäftige mich seit mehr als 20 Jahren mit dem Internet und den entsprechenden Browsern. Da ich diese Funktion nicht kannte, werde ich sie auch in Zukunft sicher nicht vermissen. Wahrscheinlich hat genau das Google gedacht, als die Entscheidung zum streichen dieser Funktion gefällt wurde.

Ich habe bei dieser Gelegenheit auch mal andere Browser auf diese Funktion getestet. Mit der aktuellen Version von Firefox (47.0) funktioniert die Backspace-Taste noch so wie oben beschrieben. Übrigens, die Backspace-Taste befindet sich oberhalb der „Eingabe-Taste“ (auch Return- oder Entertaste). Es ist die Taste mit dem Pfeil nach links, die in der Regel auch etwas breiter ist als die anderen Tasten.

Auch beim neuen Microsoft-Browser „Edge“ aus Windows 10 funktioniert die Backspace Taste. Genau wie in der letzten Version des Internet Explorers aus gleichem Hause.

Ich habe noch Versionen von weiteren portablen Browsern getestet und habe keinen einzigen gefunden, bei dem die Backspace-Taste nicht funktionieren würde.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Tipps und Tricks

Linkedin gehackt


Linkedin-LogoAuf der Darknet Webseite „TheRealDeal“ bietet ein Hacker die Zugangsdaten von mehr als 167 Millionen Lingedin-Konten an. Für die Daten verlangt der Hacker 5 Bitcoins – rund 2000 Euro – für die bis zu 4 Jahre alten Daten. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet

Autostart von HTML 5 Videos abschalten


Beim surfen im Internet nerven mich ständig die automatisch startenden Videos. Abgesehen davon, dass es Seiten gib die  mehr als ein Video zu sehen gibt, sind auch die dadurch verlängerten Ladezeiten auf Dauer ziemlich nervig. Wie man den Autostart bei Flash-Videos abschaltet habe ich hier für Firefox und hier für Chrome bereits beschrieben. In letzter Zeit werden Flash-Videos jedoch vermehrt durch HTML 5 –Videos ersetzt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Tipps und Tricks

TeslaCrypt Verschlüsselungstrojaner in neuer Version im Umlauf


Aktuell warnen Heise Security auf Facebook sowie Heise Online auf Facebook und Google+ vor einer neuen Version des Erpresser- und Verschlüßelungstrojaners (Ransomware) TeslaCrypt die gerade in der aktualisierten Version 4.0 im Umlauf ist. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Viren und Trojaner

Linux – Das Ende von Google Chrome 32-Bit


Gerade habe ich auf Google+ erfahren, dass Google ab März die Unterstützung vom 32-Bitigen Chrome Browser einstellt. Er wird danach zwar noch funktionieren. Empfehlenswert ist die Nutzung jedoch nicht mehr, da es ab März keine Updates mehr von Google für die 32-Bit Versionen des Browsers geben wird.

Davon betroffen sind auch die Nutzer der 32-Bit Version von Ubuntu 12.04 LTS  (die Langzeitversion von Google, die bis Mitte 2017 von Canonical mit Sicherheitsupdates versorgt wird). Google empfiehlt den Umstieg auf Ubuntu 14.04 LTS.

Der von vielen Linuxnutzern verwentete Chromium-Browser (Opensorce Variante von Chrome) ist davon nicht betroffen und wird auch weiterhin in der 32-Bit Version unterstützt und mit Updates versorgt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Internet, Linux

Google Photos


Gerade habe ich im Web gelesen, dass Google auf der Google I/O in San Francisco  seinen „neuen“ Fotodienst Google Photos vorgestellt hat.

Google Photos ist dabei nicht wirklich neu, sondern zunächst nur die Auslagerung der Fotofunktion von Google+. Erreichbar ist Google Photos unter der URL: https://photos.google.com/ zu erreichen. Google will den Dienst in den nächsten Tagen aktivieren, nach meinem Test ist das wohl schon gesehen. Jedenfalls komme ich unter der angegebenen Adresse bereits an meine Fotos.

Im Unterschied zu Google+ und Google Drive, gibt es bei Google Photo keinerlei Speicherbegrenzung für Fotos die maximal 16MBit groß sind und Videos deren Auflösung HD nicht übertrifft. Für Fotos bzw. Videos muss man extra Speicherplatz bei Google kaufen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Tipps und Tricks

Spartan in Windows 10 aktivieren


Ich habe seit einiger Zeit Windows 10 in VirtualBox laufen. Inzwischen habe ich das Update auf die aktuelle Version Windows 10 Techical Preview Build 10041 installiert. Seit einiger Zeit ist bekannt, dass Microsoft den Internet Explorer durch einen Neuentwickelten Browser ersetzen wird. Die Engine dieses Browsers, der zur Zeit noch untern dem Namen Spartan entwickelt wird, ist im Internet Explorer 11 bereits enthalten aber offensichtlich nicht aktiviert. Das lässt sich relativ einfach ändern.

2015-03-28 21_21_54-Win10 [wird ausgeführt] - Oracle VM VirtualBoxZunächst öffnet man den Internet Explorer und gibt in der Adresszeile den Befehl „about:config“ ein und bestätigt anschließend die Sicherheitswarnung. Nun aktiviert man die beiden Punkte „Enable Experimantal Web Plattform Features“ und „Custom User Agent“. Nach einem Neustart benutzt der IE in Zukunft die experimentelle Browserengine „Spartan“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Internet, Tipps und Tricks, Windows

LibreOffice bekommt einen Online Ableger


Zu den schon seit längerem bekannten Lösungen für Online Office (MS Office 365, Apple iWork und Google Docs) gesellt sich nun offensichtlich auch LibreOffice.

Am 25.März hat die „Document Foundation“ im Blog die Onlineversion von LibreOffice angekündigt. Offensichtlich wird bereits seit 2011 daran gearbeitet und das Projekt ist offensichtlich soweit fortgeschritten, dass man sich im Stande sieht, die Online Version jetzt anzukündigen. Fast zeitgleich mit der  „Document Foundation“ (der Organisation hinter LibreOffice) haben auch die beiden Partner des Projekts, der Unified Communications Spezialist „IceWrap“ und „Collabra“ LibreOffice Online angekündigt. LibreOffice Online soll die erste Online Office Suit sein, die von Haus aus das Open Document Format unterstützt.

Die Offline-Version von LibreOffice beinhaltet die Programme Writer (Textverarbeitung), Calc (Tabellenkalkulation), Draw (Grafikprogramm), Base (Datenbank) und Math (Formeleditor).

Neben der Onlineversion von LibreOffice arbeitet man auch an einer Android-Version.

Einen Termin für die Veröffentlichung hat die „Document Foundation“ bisher noch nicht genannt.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Internet, Office

WhatsApp auf PC/Notebook jetzt auch mit Firefox und Opera


Ende Januar hatte ich in diesem Artikel gezeigt, wie man „WhatsApp“ auf dem PC nutzen kann. Damals hat das ganze aber nur mit dem Chrome Browser von Google funktioniert. Inzwischen hat „WhatsApp“ die Schraube etwas weiter gedreht – jetzt werden neben Google Chrome auch Firefox und Opera unterstützt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Internet, PC, Smartphone, Tipps und Tricks