Firefox – Sicherung geöffneter Fenster

Wenn man im Firefox ein Browserfenster öffnet, wird es standartmäßig alle 15 Sekunden gespeichert, damit es nach einem Programmabsturz wieder hergestellt werden kann.

Dies erzeugt ein tägliches Schreibvolumen von bis zu 35 GB und belastet entsprechend die Festplatten, was aber laut Samsung kein Problem darstellt da selbst günstige SSD-Laufwerke mit Schreiblasten von 41GB pro Tag zurecht kommen.

Will man aber auf Nummer Sicher gehen, kann man die Intervalle, in denen Firefox die Backup´s sichert, einstellen kann. Dazu gibt man im 2016-09-30 18_27_21-about_configAdressfeld vom „Feuerfuchs“ den Befehl „about:config“ ein. Nachdem man die Warnung ignoriert hat, sucht man in den angezeigt Einstellungen nach „browser.sessionstore.interval“ und ändert hier den Wert von 15.000 (15 Sekunden) auf 30.000 (30 Sekunden), 45.000 (45 Sekunden) oder entsprechend höhere Werte, mit einem Doppelklick auf den 2016-09-30 18_37_19-about_configEinstellungsnamen und den Wert ins Fenster eingibt. und mit „OK“ bestätigt. Nach einem Neustart sollten die Backups jetzt entsprechend seltener erfolgen.

 

 

 

Quelle: www.pcwelt.de

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Software, Tipps und Tricks

Eine Antwort zu “Firefox – Sicherung geöffneter Fenster

  1. Ein prima Tipp. Dafür herzlichen Dank

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s