Linux – Das Ende von Google Chrome 32-Bit

Gerade habe ich auf Google+ erfahren, dass Google ab März die Unterstützung vom 32-Bitigen Chrome Browser einstellt. Er wird danach zwar noch funktionieren. Empfehlenswert ist die Nutzung jedoch nicht mehr, da es ab März keine Updates mehr von Google für die 32-Bit Versionen des Browsers geben wird.

Davon betroffen sind auch die Nutzer der 32-Bit Version von Ubuntu 12.04 LTS  (die Langzeitversion von Google, die bis Mitte 2017 von Canonical mit Sicherheitsupdates versorgt wird). Google empfiehlt den Umstieg auf Ubuntu 14.04 LTS.

Der von vielen Linuxnutzern verwentete Chromium-Browser (Opensorce Variante von Chrome) ist davon nicht betroffen und wird auch weiterhin in der 32-Bit Version unterstützt und mit Updates versorgt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Internet, Linux

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s