xnView – PDF Dateien erzeugen

Ich habe gerade einige einige PDF-Dateien gescannt. Dazu verwende ich inzwischen immer öfters „xnView“.

Der Vorteil beim Scannen mit xnView liegt für mich darin, dass ich mir eine Datei schnell noch mal ansehen kann ohne das Programm zu verlassen. Wenn ich also einen Stapel Blätter scanne und mitten drin nicht sicher bin, ob ich eine Seite schon gescannt habe ist es kein Problem schnell mal nachzusehen – ohne dabei meinen Arbeitsfluss zu verlieren weil ich mich gerade mal wieder durch eine Menge Ordner klicken muss um die Datei zu finden.

Ein weiterer Vorteil ist es, wenn mal ein Blatt gescannt werden muss, das nicht im A4-Format vorliegt ist das überhaupt kein Problem. xnView speichert nur die gescannte Fläche und fügt nicht zusätzliche Fläche hinzu um wieder auf das A4-Format zu kommen. A5 bleibt A5 und auch ein mit der Hand gerissener Zettel ohne DIN-Format bleibt in seinen Abmaßen erhalten.

Damit ist es auch Ideal für die Zusammenarbeit mit Evernote geeignet.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Office, Tipps und Tricks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s