Thunderbird – eMails auf Viren prüfen

Aktuell macht der Trojaner „Regin“ in der Presse und im Fernsehen von sich reden, da er von der Antivieren-Software eines Laptops der Bundeskanzleramts entdeckt wurde.

Viren werden hauptsächlich per USB-Stick (früher waren´s Disketten) und per eMail verbreitet. USB-Sticks werden normalerweise von der Antivirensoftware erkannt. Um Viren in eMail´s zu erkennen muss dies von den eMail-Programmen  unterstützt werden.

Thunderbird tut dies. 2014-12-31 11_03_02-Posteingang - Gruppierte Ordner - Mozilla Thunderbird

Um die Funktion zu aktivieren muss man im Menü den Punkt Einstellungen auswählen. Es öffnet sich das Einstellungen-Fenster. Hier wählt man den Menüpunkt „Sicherheit“ aus und wechselt auf den Reiter „Anti-Virus“. Es gibt nur die Möglichkeit ein Häckchen vor „Anti-Virus Software ermöglichen,2014-12-31 11_04_17-Einstellungen eingehende Nachrichten unter Quarantäne zu stellen.“, durch anklicken mit der Maus, zu setzen. Nachdem dies, durch Mausklick auf „OK“ bestätigt ist, werden neuen Mails auf Virenbefall geprüft.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Tipps und Tricks, Viren und Trojaner

Eine Antwort zu “Thunderbird – eMails auf Viren prüfen

  1. Johne101

    I really like your writing style, fantastic information, thanks for putting up abedfbekedcd

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s