Installierte Treiber in CLS-Datei ausgeben

Der Kommandozeilenbefehl Driverquery bietet eine ganze Reihe interessanter Möglichkeiten. Zunächst ruft man wie immer die Kommandozeile mit <windows> + <r> auf und gibt hier den Befehl

driverquery /v /fo csv > TreiberListe.csv

ein. Als Ergebnis wird eine CSV-Datei ausgegeben die eine ausführliche Liste der installierten Treiber enthält.

Der Befehl „driverquery“ fragt alle installierten Treiber ab. Mit dem Parameter „/v“ wird eine ausführliche Liste erzeugt und der Parameter „/fo“ gibt das Format – zur Auswahl stehen Table, List und CSV – vor. Das Kommando „>“ schreibt die im Arbeitsspeicher erzeugte Datei unter dem Namen „TreiberListe.csv“ auf den Datenträger.

Anschließend kann man die Datei mit jeder modernen Tabellenkalkulation geöffnet werden.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Tipps und Tricks, Windows

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s