Fritzbox Kindersicherung

Eltern von heranwachsenden Kindern kennen sicher das Situation das der Nachwuchs sich nicht an die von den Eltern vorgegebenen Onlinezeiten hält. Für Besitzer einer Fritzbox gibt es dafür eine Lösung: die in der Box integrierte Kindersicherung. Die Kindersicherung kann für jedes mit der Box verbundene Gerät getrennt eingestellt werden, was den großen Vorteil hat, dass ein eventuell vorhandener Altersunterschied bei den Kids berücksichtigt werden kann.

Zum Einrichten der Kindersicherung muss man die Fritzbox zunächst im Browser aufrufen. Dazu gibt man „Fritz.Box“ in der Adressleiste des Browsers ein. Im Hauptmenü der Box wählt man nun „Internet“ und im Untermenü „Filter“ aus (Klick mit der linken Maustaste). 2014-03-16 12_23_42-FRITZ!BoxNun kann man im rechten Fenster das mit der Kindersicherung zu versehende Gerät auswählen, indem man ganz rechts auf das 2014-03-16 12_39_03-FRITZ!Box Symbol klickt.

Jetzt legt man ein Benutzerprofil für das Gerät fest. Zur Auswahl stehen hier die Profile „Standard“, „Unbeschränkt“ und „Gesperrt“. Nachdem die Auswahl nun mit „OK“ bestätigt wurde gelangt man wieder zurück zum Fenster „Filter“. Jetzt klickt man auf den Reiter „Zugangsprofile“. Hier kann man eines der bereits angelegten Profile auswählen oder, falls kein passendes Profil vorhanden ist, ein neues Profil anlegen. Entschließt man sich dazu, ein neues Profil anzulegen oder ein bestehendes zu ändern kann man die Zugangszeit exakt einstellen.

2014-03-16 13_02_36-FRITZ!Box

Zusätzlich hat man die Möglichkeit, Internetseiten zu filtern. Dazu kann man „Whitelists“ oder „Blacklists“ auswählen. In Whitelists sind alle Webseiten enthalten, die man aufrufen kann – alle in den Whitelists nicht enthaltenen Seiten sind für dieses Profil gesperrt. Blacklists funktionieren genau umgekehrt. Mit Hilfe der Blacklists lassen sich auch Jugendgefährdende Seiten mit nur einem Mausklick sperren.

 2014-03-16 13_03_09-FRITZ!Box

Die Black- und Whitelists muss man selbst anlegen. Zur Sperrung der Jugendgefährdenden Seiten wird auf die Liste des BPjM zugegriffen.

Auch den Gastzugang kann man entsprechend einstellen. Dazu ruft man im „Filter“ Fenster den untersten Punkt „Alle Geräte im Gastnetz“ auf und klickt auf das Icon zum Einstellen des Filters.

2014-03-16 12_26_47-FRITZ!Box

Hier kann man den Gästen auch den Zugriff auf  Netzwerkanwendungen, wie Filesharing, sperren.

Mann sollte allerdings auch darauf achten, dass der Zugang zu den Einstellungen der Fritzbox mit einem Passwort sperren.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Netzwerk, Router, Tipps und Tricks

Eine Antwort zu “Fritzbox Kindersicherung

  1. “It is important not to put pressure on Dele with these comparisons but I can see why fans are excited.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s