Ubuntu Anzeige in VirtualBox an (Notebook)bildschirm anpassen

Wenn man Ubuntu in VirtualBox installiert bekommt man in der Regel nur die Standartauflösungen von 800 * 600 Pixel oder 1024 * 768 Pixel angezeigt. Die Auflösung aktueller Monitore, auch bei Notebooks, ist aber deutlich größer.2014-01-22 12_48_20-Ubuntu [wird ausgeführt] - Oracle VM VirtualBox_1

Um die Auflösung an aktuelle Gegebenheiten anzupassen, muss man in VirtualBox die Gasterweiterungen installieren. Dazu klickt man im laufenden VirtualBox auf den Menüpunkt „Geräte“ und dann auf „Medium mit Gasterweiterung einlegen…“. Anschließend wechselt man zu Ubuntu indem man einfach irgendwo auf den Ubuntu-Desktop klickt. Nun öffnet man die Schnellstart Eingabe – indem man auf das „Dash“ klickt – und gibt „sudo VBoxLinuxAdditions.run“ ein und drückt die <Enter>/<Return> Taste. Anschließend muss man noch das Passwort eingeben um die Installation zu genehmigen. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, muss nur noch ein Neustart durchgeführt werden und schon wird der Bildschirm in entsprechender Größe angezeigt, das Heißt die Auflösung wird automatisch an die Gegebenheiten angepasst.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Linux, Tipps und Tricks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s