Neue Erpresser-Malware im Umlauf

Zur Zeit scheint eine neue Erpresser-Malware ihr Unwesen zu treiben die nach einem ähnlichen Muster wie der BKA-Trojaner vorgeht. Zur Zeit macht die „Ransomware“, die als „CryptoLocker“ bezeichnet wird, vor allem in England und USA von sich reden. Im Gegensatz zum BKA-Trojaner behauptet der „CryptoLocker“ nicht von den Strafverfolgungsbehörden zu stammen.  Die Verschlüsselung soll deutlich besser sein als beim BKA-Trojaner – ich habe auch schon mal einen BKA-Trojaner erlebt, der die Daten des befallenen PCs verschlüsselt hat. Der „CryptoLocker“ verschlüsselt die Daten des befallenen PC mit einem 2048 Bit starken RSA-Schlüssel der praktisch nicht knackbar ist. Es soll auch Varianten geben, die nicht nur die Daten auf dem eigenen Rechner verschlüsselt sondern auch über das Netzwerk auf andere Rechner zugreifen und dessen Daten verschlüsseln.

Die sicherste Methode seinen Daten vor dem „CryptoLocker“ zu schützen sind Backups und ein aktuelles Antiviren-Programm.

Avira kennt den „CryptoLocker“ unter dem Namen „TR/Fraud.Gen2“, bei Kaspersky heißt sie „Trojan-Ransom.Win32.Blocker“ und sollte daher auch von anderen Anti-Viren Tools erkannt werden.

Quelle: PC Welt

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Viren und Trojaner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s