BKA-Trojaner treibt weiter sein Unwesen

Ich habe hier schon mehrfach über den BKA-Trojaner und seine Varianten berichtet. Jetzt warnt „Heise – Security“ vor einer neuen Version des Trojaners. Laut Heise sperrt der Trojaner den Rechner und fordert einen zur Zahlung von 100 Euro auf.  Beim Versuch den Rechner in den abgesicherten Modus zu gehen, wird der Rechner neu gestartet. Der „Affengriff“ (Alt-Strg-Entfernen) soll aber funktionieren um sich auf einem anderen Konto – soweit vorhanden und nicht vom Trojaner betroffen– anzumelden. Jetzt kann man den Taskmanager aufrufen und den Trojaner beenden. Mit Hilfe des Sysinternals Tools „Autoruns“ kann man den Shelleintrag löschen. Den Trojaner, der zur Zeit „cache.dat“ heißt und im Verzeichnis %appdata% zu finden ist, kann man jetzt auch löschen.

Aktuelle Virenscanner erkennen die neue Version nur zum Teil.

Die genaue Beschreibung des Trojaners und seiner Entfernung ist hier zu finden.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Viren und Trojaner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s