Evernote verbessert Schutz

Nachdem Evernote im März gehackt wurde, erhöht Evernote jetzt den Zugriffsschutz indem es die Zwei-Faktor-Authentifizierung einführt. Wie auch schon bei anderen Diensten muss auch hier neben dem Passwort ein Code eingegeben werden, der zuvor von Evernote per SMS aufs Handy geschickt wurde.

Zur Zeit ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung nur für Premium und Business Kunden aktiviert. In Zukunft sollen aber auch die kostenlosen Evernote-Konten in den Genuss des höheren Schutzes kommen.

Eine weitere Funktion mit erhöhtem Schutz sind die autorisierten Applikationen wie z.B. die Browser-Erweiterungen Clearly oder Evernote WebCliper. Bei diesen Applikationen wird man normalerweisen nur beim ersten Aufruf dazu aufgefordert, die Zugangsdaten einzugeben. Jetzt hat man die Möglichkeit, diese Verbindung zu Sperren. Bei einem erneuten Aufruf der Applikation müssen dann die Zugangsdaten erneut eingegeben werden. Interessant ist diese Funktion vor allem bei einem Diebstahl oder Verlust eines Geräts, mit dem ein Zugang zu Evernote möglich ist.

Und die letzte Neuerung ist der Zugriffsverlauf. Evernote registriert alle Zugriffe und stellt sie in der Benutzerverwaltung zur Verfügung.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Internet, Tipps und Tricks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s