Versteckte Dateien anzeigen

Wie in Windows gibt es auch unter Linux Dateien und Verzeichnisse die normalerweise weder im Dateimanager noch im Terminal (Kommandozeile) angezeigt werden.

Während bei Windows in fast jedem Verzeichnis versteckte Dateien zu finden sind, sind diese unter Linux hauptsächlich im Homeverzeichnis des Benutzers zu finden.

Unter Windows kann man das über die Systemsteuerung ändern.

Im Ubuntu Dateimanager habe ich zunächst im Hauptmenü (erscheint in der Statuszeile am oberen Rand wenn man die Maus in die Statusleiste bewegt) danach gesucht ohne jedoch fündig zu sein. Nach einer Google-Abfrage fand ich dann die Lösung im Wiki von Ubuntuuseres.

Mann muss im Dateimanager lediglich die Tastenkombination [STRG] + [H] drücken und schon werden die versteckten Dateien angezeigt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Linux

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s